Optimierung für Suchmaschinen

Online Shop Optimierung - Verbessere deine Rankings

Mehr Traffic durch bessere Rankings, mehr Umsätze durch eine intuitive Benutzerführung im Onlineshop, die den Traffic in zahlende Besucher umwandelt. Das sind die offensichtlichsten Ziele einer Onlineshop Optimierung.

SEO für Onlineshops ist ein langfristiges Unterfangen, aber jede Maßnahme einer Optimierung kann nur für sich betrachtet relativ schnell umgesetzt werden. Wenn man sich anschaut, was eine Optimierung eigentlich ist, wird das sofort klar: Ein Onlineshop ist ein komplexes System mit vielen Variablen. Und eine Suchmaschine wie Google ist ein noch viel komplexeres System mit noch mehr Variablen. Also müssen genau die Stellschrauben identifiziert und justiert werden, die das System Onlineshop bei Suchmaschinen erfolgreich machen.

Klingt einfach, aber dafür sind Know-how und Erfahrung unabdingbar. Das Optimum kann dabei zunächst als kurz- und mittelfristiges Ziel definiert werden: Eine positive Entwicklung der Anzahl der Besucher (Traffic), der guten Platzierungen in Google und Co. (Rankings) sowie der Transaktionen (Sales), die im Onlineshop getätigt werden. Monitoring und Reporting zählen zweifelsohne zu einer Onlineshop Optimierung dazu, denn sonst weiß niemand, was einzelne Stellschrauben gebracht haben.

Optimierung für Suchmaschinen: Finde die richtigen Schrauben

In jedem Webshop stehen verschiedene Stellschrauben zur Verfügung, mit denen die Leistung des Shops gezielt beeinflusst und optimiert werden kann. Eine kleine Übersicht über die wichtigsten Bereiche:


Content

Gute Inhalte sind wichtig, um Traffic zu generieren und Nutzer von einem Produkt zu überzeugen. Duplizierte Inhalte (Duplicate Content) können dagegen der Domain schaden.

Metadaten

Dies sind Auszeichnungen im Quellcode, die Nutzern und Suchmaschinen wichtige Signale über die Inhalte vermitteln. Wer das nicht macht, lässt Geld auf der Datenautobahn liegen.

Benutzerführung

Menüs und Verlinkungen müssen wie ein Kompass für Nutzer und Suchmaschinen aufgebaut sein. Die Usability ist eine Vorbedingung für hohe Conversion-Rates und zufriedene Nutzer.

Technik

Auch Server, Shopsystem, Zahlungsmodule und deren suchmaschinenfreundliche Konfiguration sind essentiell. Für Nutzer steht Einfachheit im Vordergrund, für Suchmaschinen Auslesbarkeit.


Puh, das klingt nach unzähligen Baustellen und noch mehr Arbeitsstunden. Aber: Das Set-up steht ja schon, der Onlineshop existiert bereits und soll nun optimiert werden. Demnach ist es sinnvoll, an bestimmten Stellen im Shop gezielte Maßnahmen umzusetzen und die Effekte davon zu beobachten. Beispielsweise können die umsatzstärksten Produkte identifiziert werden, um diese Produktseiten hinsichtlich der Bilder, der Produktbeschreibungen und Metadaten zu optimieren. Oder man nimmt sich die Produkte vor, die sehr wenig Umsatz generieren und beobachtet, wie sich die Optimierungs-Maßnahmen auswirken. Ansetzen solltest du immer dort, wo digitale Findbarkeit und Nutzererfahrungen kriegsentscheidend sind.

Vorteile Onlineshop Optimierung – Mit SEO zwei Schritte voraus

Im elektronischen Handel ist Suchmaschinenoptimierung ganz einfach notwendig. Ohne SEO bleiben Verkäufe Glückssache. Mithilfe von SEO und verwandten Disziplinen wie Content Marketing, Conversions-Optimierung und IT können die Schlüsselwerte eines Onlineshops (KPI für Key Performance Indicator) maßgeblich beeinflusst werden. Wir haben schon Webshops optimiert, die nach circa einem Jahr Umsatzsteigerungen von bis zu 700% verzeichnen konnten. Bereits mit kleinen Veränderungen im Onlineshop können große Effekte erzielt werden – hauptsache du drehst an den richtigen Stellschrauben und bleibst konstant in deinen Bemühungen. Wir beraten dich gerne dabei oder erledigen die Arbeit für dich.


Du willst deinen Onlineshop optimieren?

Kontaktiere uns und wir unterstützen dich!

Jetzt unverbindlich anfragen

Wobei können wir dich unterstützen?